Kältetherapie (Kryo)

Behandlungsformen

  • Eiskompressen (in Eiswasser getauchte bzw. mit Eiswürfeln gefüllte oder mit
    Salzwasser geformte Frotteetücher)
  • tiefgekühlten Kälte-Gel- Beuteln, direkter Abreibung (Eismassage, Eiseinreibung)
  • Kaltgas und Kaltluft mit entsprechenden Apparaturen
  • Eisteilbädern in Fuß- und Armbadewannen mit lokaler Applikation intensiver Kälte

Wirkung

  • Entzündungshemmung
  • Herabsetzung der Schmerzempfindung und des Stoffwechsels
  • Detonisierung hypertoner und verspannter Muskulatur
Quelle: VdAK-Rahmenvertrag vom 18.05.1993