Rotlichttherapie

Behandlung mit gestrahlter oder geleiteter Wärme durch

  • Glühlicht
  • Strahler
  • Heißluft

Wirkung

  • Durchblutungsförderung
  • Muskeldetonisierung
  • Schmerzdämpfung

Der therapeutische Effekt kann zusätzlich durch Verwendung sog. feuchter Wärme (zusätzliche Auflage feuchtwarmer Tücher auf der Haut) variiert werden.

Diese Behandlungsform ist insbesondere als Tonusmindernde Vorbehandlung für eine nachfolgende Krankengymnastik und/oder Massage angezeigt.

Quelle: VdAK-Rahmenvertrag vom 18.05.1993